bio

Thomas Göhringer
* 1973 

Meine erste musikalische Erinnerung ist die Szene, bei der ich im zarten Pimpfenalter beim heimischen Dorffest nicht mal mit Gewalt vom Rand des Schlagzeugpodestes zu entfernen war. Obwohl mitten in der Nacht wurde ich partout nicht müde zu beobachten und zu belauschen, was dort oben geschah.

Nachdem ich fortan meine Eltern bestürmte durfte ich schließlich nach Jahren des Drängens mit 12 Lenzen Schlagzeugunterricht bei Manfred Schiegl, dem ersten Pauker der Stuttgarter Philharmoniker besuchen. Sein Unterricht umfasste in der Hauptsache Snaretechnik, Pauken und Rhythmische Notation.  Immer wenn ich in den Augen meines Lehrers durch Üben Fortschritte gemacht hatte, bekam ich ein weiteres Teil meines ersten eigenen Schlagzeuges. Ein weißes Sonor Performer.

Meine ersten Erfahrungen als Schlagzeuger sammelte ich beim örtlichen Akkordeonorchester und dem Schülerorchester der Realschule.

Mit ca. 14 Jahren begann ich mit meiner ersten Band Rockcovers zu spielen und bin seither sooft es geht auf der Bühne.

Zwei Jahre später begann ich dann die Soulband ?Jekyll & Hyde? mit auf die Beine zu stellen, die schließlich sieben Jahre zusammenblieb und ständig im Umkreis tourte.

1994 beendete ich meinen Zivildienst, kündigte meinen regulären Job bei der AOK und ging nach Los Angeles um dort am Musicians Institute in Hollywood Schlagzeug zu studieren. Diese Zeit war sehr wichtig für mich, da ich merkte, dass Musik als mein Hobby mir zu wenig war. Ausserdem auch eine sehr lehrreiche und geile Zeit am P.I.T. und der Kalifornischen Küste. 

Wieder zurück, stieg ich bei der70er Showband ?Harri HeistEr und die Gelbstrahler? ein, die bald auf die deutsche Schlager- Revivalwelle aufsprang und von 1996 bis 1999 ungefähr 250 Shows, Radio und Fenrsehauftritte  in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreich absolvierte. Mit der Band konnte ich  1997 und 1998 zwei Live-CD?s produzieren, die den Weg in unglaublich viele CD-Regale und sogar in die charts fanden.

Nebenbei holte ich mir noch ein Abitur am Wirtschaftsgymnasium und hatte drei Jahre mehr Zeit zum Musik machen und Üben.

Von 1999 bis 2002 absolvierte ich die Berufsfachschule für Musik in Dinkelsbühl und studierte dort bei Prof. Udo Dahmen im Hauptfach Rock-Pop-Drums. Die zweite Lebensphase in der sich ebenfalls alles nur um Musik drehte. Mit Udo hatte ich auch einen klasse Lehrmeister gefunden!

Nach Beendigung der Schulausbildung ging ich nach Hamburg und nahm am Popkurs der Hochschule für Musik teil, um dort mit neuen Leuten an neuem Sound zu basteln.

Von 2000 bis 2003 war ich als Drummer und Sänger mit von der Partie bei der ?Heinz Strahler Band?. Nachfolgeshow der Ex-Schlagerkapelle.

2003 ging ich außerdem mit der Abba-Show ?Dancing Queen? auf zweimonatige Deutschlandtour. Diese führte mich bei über 40 Shows in die größten Kulturhallen Deutschlands.

Im Jahr 2003 startete mit den ?Strahlern? eine Live 70er Show in der wir die Highlights der letzten 7 Jahre Showbanderfahrung gepackt haben. Die Band ist ein "highlander" unter den Showbands in Süddeutschland.

 2000 bis 2010 hing mein musikalisches Herz wesentlich an der Funk-Rockband ?funkaholish? mit der wir drei Alben produzieren durften und über 200 Konzerte in ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland spielen durften.

Seit 2008 bin ich Mitglied des Martin Rosengarten Trios. Die Stammband der Rätsche in Geislingen tritt jeden letzten Donnerstag des Monats im Rahmen der Jazz open dort auf.

Seit 2015 darf ich meinen Zug zur Bühnenkante ausleben und als Sänger in der Rockformation A-Band dort Vorne herum derwischen.

Seit 2016 bin ich im Veranstaltungsteam der monatlichen Jazz Jam Session im aalener Bottich und spiele sehr regelmäßig dort.

Immer wieder helfe ich bei anderen  Bands aus, spiele bei Musicalproduktionen, begleite Gospelchöre, Suzi Quatro, mache Fitness videos für kreuzlahme Kollegen oder singe sogar Musik für Artisten auf klingonisch

Von 2007-2015 war ich im Autorenteam der "Drumheads", Deutschlands jüngstem Schlagzeugmagazin tätig.

Seit 2015 betreibe ich den "Trommel Übungs Verein" als eigene Musikschule und Zentrum meiner Lehrertätigkeit, mit Matthias Kehrle zusammen in tollen Räumen beim TÜV in Aalen.
Außerdem bilde ich in einer großen Gemeinschaftsschule mit musikalischem Schwerpunkt die Schlagzeuger aus und leite Ensembles.

Einmal jährlich im Frühling veranstalte ich zusammen mit Christian Bolz das Bandcamp Aalen, bei dem sich 50 Jugendliche treffen um zum großen Teil zum ersten Mal in einer Band zu spielen.

 

Der erste und wichtigste Antrieb Musik zu machen, war und ist es für mich mit einer Liveband auf der Bühne zu stehen. Dieses Gefühl lässt sich mit nichts vergleichen!!!!!